• +49 5042 8998045
  • mail@cichlidenland.com

Tropheus moori namansi

Tropheus moori namansi

Tropheus moori namansi

 

Tropheus allgemein:

Name: Tropheus

Vorkommen: Tropheus ist eine Gattung von Fischen aus der Familie Buntbarsche (Cichlidae), die endemisch im ostafrikanischen Tanganjikasee vorkommen. Da es eine große Anzahl von Farbformen gibt, wird zur eindeutigen Beschreibung dem Artnamen normalerweise der Fundort angefügt.

Habitat: Der Lebensraum von Tropheus sind die Fels- und Geröllküsten des Tanganjikasees, die viele Versteckmöglichkeiten aufweisen. Dabei reicht das Habitat von Gebieten mit sehr großen Felsblöcken bis zu solchen, in denen nur Geröllhaufen mit relativ kleinem Gestein vorkommen. In jedem Fall bewohnen die Fische die oberen, sonnendurchfluteten Bereiche, da nur dort ein starker Algenbewuchs (Aufwuchs) auf den Steinen möglich ist. Mit ihrem speziell geformten Maul weiden die Buntbarsche diesen Aufwuchs von den Felsen ab. Die Pflanzenfresser können bis zu 15 Jahre alt werden. Daher ist auch bei der Aquarienhaltung darauf zu achten, dass überwiegend pflanzliche Nahrung gefüttert wird, z.B. Spirulinaflocken. Tropheus dürfen auf keinen Fall mit roten Mückenlarven gefüttert werden, da diese den Verdauungstrakt der Fische verstopfen und zum Tode führen.

Größe, Geschlecht: 10-16 cm

Pflege: Haltung in Gruppen.

Aquariengröße (Empfehlung): 150cm Seitenlänge, 60cm Tiefe

Wasserwerte: ph-Wert 7,5 – 9, GH 10 – 24°

Futter: Trockenfutter, hauptsächlich planzliche Nahrung

Zucht: Maternaler Maulbrüter. Die Männchen verteidigen Reviere. Für Tropheus sollten Unterschlupfmöglichkeiten angeboten werden, sowie Rückzugsmöglichkeiten für unterlegene Tiere.

Vergesellschaftung: Wir empfehlen Tropheus immer im Artbecken zu halten, Gruppenstärke ab 20 Tieren aufwärts. Bei mehreren Arten in einem Aquarium, sollte dieses ausreichend groß sein. Vergesellschaftung mit Eretmodus/ Tanganicodus / Spatodus möglich

Besonderheiten: innerartlich je nach Art Agressionen möglich.

 

Tropheus moori namansi
Translate »