Schlagwort-Archiv Transport

Einsetzen von Zierfischen

Bei der Ankunft deiner neuen Fische gehe wie folgt vor:

1. Fische mit dem Transportwasser in ein Gefäß geben, hier eignet sich oftmals die Styroporbox, in der die Fische versendet wurden.

2. Wenn die Fische nun in dem Behälter schwimmen, alle 5 Minuten ca. einen Liter Wasser aus dem Aquarium hinzufügen.
Ein Sprudelstein kann verwendet werden, ist aber eigentlich nicht unbedingt erforderlich.

3. Nach ca. 30-60 Minuten, sollte das angleichen erfolgt sein. Du hast dann die 3 fache Wassermenge im Eingewöhnungsgehälter. Ein zu langes angleichen bedeutet viel Stress für die Tiere. Sehr empfindliche Tiere, wie z.B.: Xenotilapia, Cyprichromis- Arten, müssen evtl. etwas länger angeglichen werden.

4. Bei deinem Aquarium sollte die Beleuchtung ausgeschaltet sein und auch für den Tag ausgeschaltet bleiben, viel Licht bedeutet unnötig Stress für die neuen und bereits vorhanden Tiere.

5. Jetzt nimmst du einen Kescher und setzt 2-3  der neuen Tiere ein, diese beobachtest du die nächsten Minuten. Wenn sie sich auf den Boden legen und schnell atmen, muss noch länger angeglichen werden.

6. Niemals das Transportwasser mit in das Aquarium füllen.

7. Wenn Fische auch teileweise, durch den Transport bei der kalten Jahreszeit, in der Tüte regungslos erscheinen, diese auf jeden Fall mit eingewöhnen.

 

 

1
Translate »